preloder
DRUCKEN

Anders als die üblichen Südamerikareisen führt diese Tour nicht nur zu berühmten Stätten vorkolumbianischer Kulturen, sondern auch zu kolonialen Kostbarkeiten. Diese Besichtigungspunkte sind in die herrliche Andenlandschaft eingebettet, die weitgehend noch von der Kultur des indianischen Bevölkerungsteils geprägt von ist. Eine fakultative Verlängerungsmöglichkeit (Flug und Kreuzfahrt) führt zu den einzigartigen Galápagos-Inseln. Dieser Archipel aus über 100 Inseln 1000 km westlich des Mutterlandes im Pazifik weist eine ganz besondere Tier- und Pflanzenwelt auf (UNESCO-Weltnaturerbe). Ein Nationalpark, der 97% des gesamten Territoriums umfaßt, schützt diese Naturschätze.

1. Tag: Flug von Wien nach Quito.

2. Tag: Ankunft in Quito und Transfer ins Hotel.

3. Tag: Stadtrundfahrt in Quito. Die Hauptstadt Ecuadors liegt auf 2.850 Metern Höhe am Fuße des Pichincha Vulkans, eingebettet in ein grünes Andental. Quito, eine der ältesten Städte Südamerikas, ist zugleich eine der wenigen Städte, die zahlreiche Baudenkmäler und Kunstschätze der spanischen Kolonialzeit bewahren konnte. Die Altstadt wurde von der UNESCO 1978 unter Denkmalschutz gestellt. Bummel über die Placa Mayor, Kathedrale und Regierungspalast auf der einen, erzbischöfliche Palast auf der anderen Seite. Punkstücke sind die Kirchen La Compañia und San Francisco! Am Nachmittag Ausflug zum Äquatordenkmal.

4. Tag: Fahrt nach Norden durch herrliches Andengebiet und Kunsthandwerksdörfer. Durch das Guayllabamba- und Cayambetal mit ausgedehnten Rosenplantagen. Lunch in einer Hacienda. Besuch der Dörfer San Antonio de Ibarra (Holzschnitzereien), Cotacachi (Lederverarbeitung) und Peguche (Webkunst). Übernachtung in Otavalo.

5. Tag: Besuch des Indianermarktes in Otavalo und Rückfahrt nach Quito.

6. Tag: Mit dem Chiva-Express (Zug) entlang der „Straße der Vulkane“ zum
Cotopaxi Vulcan. Danach mit dem Bus nach Riobamba, am Fuße des Cotopaxi und unterwegs Halt an einem Indianermarkt.

7. Tag: Frühes Frühstück und Transfer zum Bahnhof. Mit dem Chiva-Express durch herrliche Landschaft auf gewundener Strecke durch die Anden nach Alausi. Von Alausi Fahrt mit dem Zug über die spektakuläre Teufelsnase, eine mehrere hundert Meter hohe Felswand auf spektakuläre Weise im Zick-Zack. Weiterfahrt mit dem Bus bis nach Cuenca. Auf dem Weg Besichtigung der Ausgrabungen von Ingapirca, welche vor allem aus der klassischen, vorkolumbianischen Indianerkultur der Inkas stammen.

8. Tag: Ganztagesbesichtigung der herrlichen kolonialen Stadt Cuenca (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Kathedrale, Universität, Kloster El Carmen und Las Monjas.

9. Tag: Ganztagesausflug in den El Cajas Nationalpark oder in das Gualaceo-Tal (wetterabhängig) – ein feuchtes, hügeliges Bergland mit über 200 kleinen Seen. Wunderschöne Andenlandschaft. Am Nachmittag zurück nach Cuenca und kurzer Flug nach Guayaquil. Von dort aus Fortsetzung des Fluges mit Ziel Europa bzw. – bei Buchung des Fakultativprogramms Fortsetzung des Fluges zu den Galapagosinseln nach Baltra und Beginn der Kreuzfahrt durch die Inselgruppe. (Fortsetzung siehe unten).

10. Tag: Rückflug nach Europa und Ankunft in Wien.


Fakultativprogramm Galapagos

9. bis 13. Tag: Galapagos-Kreuzfahrt
Insel Santa Cruz mit Dragon Hill und Darwin Station – Insel BartoloméInsel SantiagoInsel RabidaInsel North Seymour – Insel San Cristóbal. Durch die Abgeschiedenheit von allen Kontinenten haben sich hier biologische Sonderformen gebildet und erhalten. Unzählige Tierarten u.a. Blaufußtölpel, Rotfußtölpel, Pinguine und Robben bevölkern die Inseln und erlauben es, quasi auf Tuchfühlung mit ihnen zu gehen. Im Laufe des 13. Tages Rückflug nach Guayaquil und Beginn des Rückfluges nach Europa.

14. Tag: Rückflug nach Europa und Ankunft in Wien.

Termine:

Mo 27.11.2017  -  Mi 06.12.2017  / So 10.12.2017  freie Plätze 
Do 28.12.2017  -  Sa 06.01.2018  / Mi .10.01.2018  freie Plätze 
Fr 02.02.2018  -  So 11.02.2018  / Do 15.02.2018  freie Plätze 
Sa 24.03.2018  -  Mo 02.04.2018  / Fr 06.04.2018 (Ostern)  freie Plätze 
Sa 12.05.2018  -  Mo 21.05.2018  / Fr 25.05.2018 (Pfingsten)  freie Plätze 
Fr 13.07.2018  -  So 22.07.2018  / Do 26.07.2018  freie Plätze 
Fr 10.08.2018  -  So 19.08.2018  / Do 23.08.2018  freie Plätze 
Fr 26.10.2018  -  So 04.11.2018  / Do 08.11.2018  freie Plätze 
Fr 30.11.2018  -  So 09.12.2018  / Do 13.12.2018  freie Plätze 
Buchungsinformation

Gleich Buchungs­anfrage senden!

Reiseleitung: Christian Buchacher (Biologe)  u. a.

Pauschalpreis Andenmosaik: € 4.400,–
Privatreise Andenmosaik:      € 4.600,–
(ab zwei Personen mit örtlicher deutschsprechender Reiseleitung, auch zum Wunschtermin)
Pauschalpreis Galapagos:  € 2.200,–
(Auch als Privatreise zum Wunschtermin ab zwei Personen, mit örtlicher englischsprechender Reiseleitung)

Inbegriffen:
Die Linienflüge (KLM)
Die Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Die Bahnfahrten mit dem Chiva Express
Die erwähnten Busfahrten und Transfers
Die Nächtigungen in guten Hotels auf Basis Zweibettzimmer (Bad/ WC oder Du/ WC)
Die Frühstücke
Während der Galapagoskreuzfahrt die Vollpension
Die Besichtigungen, Ausflüge, Stadtrundfahrten
Die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen Akademiker oder anderen Fachmann

Nicht Inbegriffen:
Die Eintrittsgebühr in den Nationalpark Galapagos US$ 100,–

Saisonzuschlag (Silvestertermin): € 250,–

Einbettzimmerzuschlag Andenmosaik€ 65,–
Einbettzimmerzuschlag Galapagos€ 95,–

Teilnehmerzahl: mindestens 10, höchstens 18 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.