preloder

DRUCKEN

USA

In dieser Reise lernen Sie einen Teil der ersten Siedlungsgebiete der europäischen Einwanderer des 17. und 18. Jh. kennen. New York war damals die wichtigste Hafenstadt Nordamerikas und hat sich zu einer mächtigen Metropole entwickelt. Von der ehemaligen Hauptstadt der USA, Philadelphia, geht es zur jetzigen – Washington D.C. Weiterlesen

Ein wesentlicher Teil der modernen Mythen und damit auch der historischen und künstlerischen Identität von „Gods own Country“ hat seine Wurzeln in den Südstaaten. Hier wurden die Schlachten des Sezessionskriegs geschlagen, hier wurde der Jazz geboren, von hier starteten die Raketen zum Mond. Ein paradiesisches Klima, landschaftliche Leckerbissen und Naturwunder ergeben zusammen mit Städten, die sowohl historische Kerne als auch sehenswerte aktuelle Architektur haben, eine hochinteressante Reise in diesen Teil der USA. Weiterlesen

Diese Fahrt gibt ausreichend Gelegenheit, einmal den gesamten Archipel der ehemaligen Sandwich-Inseln, heute Hawaii (nach seiner größten Insel) genannt, zu besuchen. Hawaii ist seit 1959 der 50. Bundesstaat der USA. Ausgehend von der Hauptinsel Oahu mit der Hauptstadt Honolulu besuchen wir Maui, Kauai und das so genannte „Big Island“, die Insel Hawaii. Dort interessiert vor allem der Vulkanismus. Weiterlesen

Die herrliche Lage am Lake Michigan, einer der 5 großen amerikanischen Seen, ist ein erstes starkes Argument, CHICAGO zu besuchen. Darüber hinaus locken die Spuren vieler kulturhistorisch bedeutsamer Ereignisse, die hier zu finden sind. Wer dem nachspüren möchte, was die Vereinigten Staaten für die internationale Moderne (Architektur, industrielle Revolution, gewerkschaftlicher Organisation der Arbeiterschaft, Kampf für Bürgerechte, Jazzmusik) beispielgebend geleistet haben, wird in Chicago fündig werden. Ob es um den verheerenden Stadtbrand von 1871, die Bekämpfung der organisierten Kriminalität in den 1930ern oder das Abwandern der weißen Mittelschicht in die Vorstädte nach dem 2. Weltkrieg ging, stets fand die Stadt die passende Antwort und stieg erneuert aus allen Schwierigkeiten auf. So präsentiert sich die Metropole des Mittleren Westens, die drittgrößte Stadt der USA, als Musterbeispiel für Pioniergeist, Reformwillen und Zukunftsglauben.
Die Schwesterstadt MILWAUKEE wurde im 19. Jh. durch den starken Zuzug deutscher Einwanderer geprägt. Folgeerscheinungen davon sind ein ganz unamerikanisch gemütliches Stadtbild, in dem zahlreiche öffentliche Parks und Grünflächen enthalten sind, eine Ansammlung von Großbrauereien (nebst unzähligen kleinen) in der Stadt, ein vorbildlicher öffentlicher Verkehr und eine effiziente Stadtverwaltung.
Weiterlesen

Die U.S.A. bieten an ihrer Westküste zwei der schönsten und kontrastreichsten Städte der Welt: Los Angeles und San Francisco. Im Hinterland finden sich in den Nationalparks ungestörte Naturlandschaften die nicht von ungefähr zur Kulisse eines ganzen Filmgenres wurden. Der Grand Canion ist ein Weltwunder der Natur. Weiterlesen

Neu im ProgrammDie U.S.A. bieten an ihrer Westküste zwei der schönsten und in sich selbst kontrastreichsten Bundesstaaten: Kalifornien mit Hochgebirgen, Pazifik-Küste und herrlichen Nationalparks; und Nevada mit einem Wüsten-Klima im Zentrum, aber ebenfalls so hohen Bergen an seinen Grenzen zu Utah und Kalifornien. Beide Bundesstaaten sind jedoch nicht nur mit den unterschiedlichsten Naturschönheiten reich beschenkt, sondern weisen auch sehr voneinander verschiedene Städte auf. Los Angeles, San Francisco, Las Vegas, Monterey und Santa Barbara sind Orte mit jeweils ganz eigenem Profil, das als Ausdruck eines jeweils anderen Teils des American Way of Life gesehen werden kann. Diese 9-tägige Reise ist randvoll mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und ideal, wenn man als Westcoast-Greenhorn einen ersten Überblick bekommen möchte. Weiterlesen