DRUCKEN

Venezuela

Die Pfahlbauten der Indianerdörfer haben Venezuela den Namen gegeben, “Kleines Venedig“ – das ist zumindest eine der gängigen Theorien. Für den Touristen ist Venezuela das von den Anden-fast-5000ern bis zur Karibikküste, dem Wüstengebiet am Isthmus von Coro, den Savannen im Landeszentrum und dem Orinico-Delta einen breiten Fächer von Landschaften, Biotopen, Klima- und Vegetationszonen aufweist, ein wahres Naturparadies. Dazu trägt auch bei, dass über 60% (!) der Landesfläche Schutzgebiet sind (37 Nationalparks). Als Höhepunkte sind das Orinoco-Delta, eines der größten der Welt, und der tierreiche Gran Sabana Nationalpark mit seinen Wasserfällen und Tafelbergen zu nennen. Fakt ist, dass das Land am nördlichen Ende der südamerikanischen Kontinentalmasse einer der wichtigsten Erdöllieferanten der USA ist. Venezuela lebt jedoch seit Jahrzehnten mit seinem größten Wirtschaftspartner im Dauerkonflikt, weil es sich (mit Hilfe von Kuba, China und Russland) jeglichem Versuch der USA zäh widersetzt, direkt im Land wirtschaftliche Vormacht zu gewinnen, und auch kontinuierlich aufrüstet. Zudem arbeitet Venezuela gezielt daran, in einem geeinten und sozialistischen Lateinamerika eine Führungsrolle zu spielen. Trotz der hohen Einkünfte des Landes (70% der Petroindustrie sind verstaatlicht) sind die soziale Lage breiter Schichten der Bevölkerung, die Menschenrechtssituation wie auch die Sicherheitssituation (Drogenexport!) im Land fragil. Weiterlesen