DRUCKEN

Asien

Die beinahe endlosen Weiten West-Sibiriens und das majestätische Altai-Gebirge sind die Hauptziele unserer Reise. Über tausende Kilometer begegnen uns immer wieder die geheimnisvollen Skythen mit ihren einmaligen Grabstätten. Daneben besuchen wir Mega-Kraftwerke und die eine oder andere Erinnerungsstätte an Lenin. Der von Hochgebirgen umgebene Baikal ist der tiefste und wasserreichsteSee der Erde, ca. 650 km lang, durchschnittlich 48 km breit und im Rahmen des gesamten Baikal-Gebiets UNESCO Weltnaturerbe.
Weiterlesen

Ayurveda heißt wörtlich übersetzt „Wissen vom Leben“ und stellt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in den Vordergrund. Ayurveda eignet sich sowohl zur Linderung verschiedenster Krankheiten wie Rheuma, als auch zur Vorbeugung  von Krankheiten und verlangsamt den Alterungsprozess. Mit spezieller Ernährung  und Tees, pflanzlichen Heilmitteln und vor allem den Massagen unterstützt von Yoga und Meditation, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Sehr effektiv hilft es beim Abnehmen. Bei einer 2-Wochen Kur verlieren Sie in der Regel 5 kg und das ohne zu Hungern. Durch die Massagen wird der Körper gefestigt und gestrafft. Ein Verlust von 5 cm Umfang ist keine Seltenheit. Ebenso wird eine spezielle Verjüngungstherapie angeboten. Weiterlesen

Ayurveda heißt wörtlich übersetzt „Wissen vom Leben“ und stellt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in den Vordergrund. Ayurveda eignet sich sowohl zur Linderung verschiedenster Krankheiten wie Rheuma, als auch zur Vorbeugung  von Krankheiten und verlangsamt den Alterungsprozess. Mit spezieller Ernährung  und Tees, pflanzlichen Heilmitteln und vor allem den Massagen unterstützt von Yoga und Meditation, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Sehr effektiv hilft es beim Abnehmen. Bei einer 2-Wochen Kur verlieren Sie in der Regel 5 kg und das ohne zu Hungern. Durch die Massagen wird der Körper gefestigt und gestrafft. Ebenso wird eine spezielle Verjüngungstherapie angeboten. Weiterlesen

Ayurveda heißt wörtlich übersetzt „Wissen vom Leben“ und stellt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in den Vordergrund. Ayurveda eignet sich sowohl zur Linderung verschiedenster Krankheiten wie Rheuma, als auch zur Vorbeugung  von Krankheiten und verlangsamt den Alterungsprozess. Mit spezieller Ernährung  und Tees, pflanzlichen Heilmitteln und vor allem den Massagen unterstützt von Yoga und Meditation, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Sehr effektiv hilft es beim Abnehmen. Bei einer 2-Wochen Kur verlieren Sie in der Regel 5 kg und das ohne zu Hungern. Durch die Massagen wird der Körper gefestigt und gestrafft. Ebenso wird eine spezielle Verjüngungstherapie angeboten. Weiterlesen

Ayurveda heißt wörtlich übersetzt „Wissen vom Leben“ und stellt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in den Vordergrund. Ayurveda eignet sich sowohl zur Linderung verschiedenster Krankheiten wie Rheuma, als auch zur Vorbeugung  von Krankheiten und verlangsamt den Alterungsprozess. Mit spezieller Ernährung  und Tees, pflanzlichen Heilmitteln und vor allem den Massagen unterstützt von Yoga und Meditation, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Sehr effektiv hilft es beim Abnehmen. Bei einer 2-Wochen Kur verlieren Sie in der Regel 5 kg und das ohne zu Hungern. Durch die Massagen wird der Körper gefestigt und gestrafft. Ebenso wird eine spezielle Verjüngungstherapie angeboten. Weiterlesen

Druk-Yul, das "Land des Donnerdrachens", wird das kleine Land – etwa die Größe der Schweiz – von seinen Bewohnern genannt. Das Königreich Bhutan bietet dem interessierten Besucher einen tiefen Einblick in den Buddhismus, in die religiöse Lebensweise der Bewohner und hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck im Hinblick auf die Philosophie. Die buddhistische Alltagskultur, sowie die mächtigen Klosterburgen (Dzongs) zählen zu den besonderen Reizen Bhutans. Daneben erfährt man den Himalaya in all seiner Größe und Schönheit. Weiterlesen

Diese Reise führt zu den wichtigsten Kulturstätten in China. Neben den hochrangigen Attraktionen der chinesischen Hauptstadt ist natürlich der Besuch der weltberühmten Terrakotta Armee in Xian ein Höhepunkt. Wir bieten diese Reise zu vielen verschiedenen Terminen an; sie ist ab zwei Personen antretbar. Sie werden in China von einem deutschsprechenden Reiseführer betreut. Diese Variante bietet hohe Flexibilität für Ihren Reisetermin und darüber hinaus einen sehr attraktiven Preis. Weiterlesen

Diese Reise bietet den Besuch der wichtigsten Kulturstätten Chinas. Neben den hochrangigen Attraktionen der chinesischen Hauptstadt und dem Besuch der weltberühmten Terrakotta Armee in Xian ist das einzigartige Naturparadies von Guilin Bestandteil dieses Programms voller Höhepunkte. Wir bieten diese Reise zu vielen verschiedenen Terminen an; sie ist ab zwei Personen antretbar. Sie werden in China von einem deutschsprechenden Reiseführer betreut. Diese Variante bietet hohe Flexibilität für Ihren Reisetermin und darüber hinaus einen sehr attraktiven Preis. Weiterlesen

Die Reise bietet die Möglichkeit, sowohl einige von Chinas touristisch interessantesten Orten zu sehen als auch eine Schifffahrt auf dem durch die gigantische Aufstauung des Yangtse entstandenen See zu unternehmen. Der Yangtse Fluss ist eine Wiege der chinesischen Kultur, wie man an den zahlreichen Kulturdenkmälern zu beiden Seiten des Ufers sehen kann. Wir bieten diese Reise zu vielen verschiedenen Terminen an; sie ist ab zwei Personen antretbar. Sie werden in China von einem deutschsprechenden Reiseführer betreut. Diese Variante bietet hohe Flexibilität für Ihren Reisetermin und darüber hinaus einen sehr attraktiven Preis. Weiterlesen

Diese Reise vereint einen Besuch der beiden größten und bedeutendsten Städte Chinas mit einem Aufenthalt in Tibet. Dort erfolgt auf einer umfassenden Rundreise die Besichtigung der 3 Hauptorte des Gebietes mit allen wesentlichen Sehenswürdigkeiten. Bitte beachten Sie den äußerst günstigen Preis! Weiterlesen

Der Pamir ist die nördlichste der fernöstlichen Hochgebirgsketten, aber eine der am wenigsten bekannten. Seit Jahrtausenden verläuft hier ein Zweig der Seidenstraße, aber noch unwegsamer, noch weniger ausgebaut und noch ursprünglicher als die südlicheren Teile. Die Unberührtheit der Region, die freundliche Aufgeschlossenheit der Bevölkerung und das grandiose Naturschauspiel bis hinauf zu 7.000 m hohen Gipfeln in Morgen- und Abendsonne machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eine Portion Abenteuerlust und Flexibilität sind für diese Reise nach Tadschikistan, eines der ärmsten Länder der Welt, unabdingbar. Weiterlesen

Korea bietet über 5.000 Jahre Geschichte, selbstverständlich auch im Nordteil der geteilten Halbinsel. Die nach dem Krieg wieder aufgebaute, moderne Hauptstadt Pjöngjang steht im Gegensatz zu den historischen Stätten. Harmonisch in die Landschaft eingefügte Tempel und Sakralbauten, malerische Berg- und Schluchtenlandschaften bieten wunderbare Eindrücke. Abgesehen davon lassen die sichtbaren und spürbaren Spuren des aktuellen politischen Systems diese Fahrt zu einer ganz besonderen werden. Als Ergänzung zu diesem Programm bieten wir auch einen kurzen intensiven Besuch von Südkorea an. Weiterlesen

Diese Reise bieten wir im Anschluss zu "Myanmar (Burma) – Ins Land der Goldpagoden …" an. Durch den neuen Direktflug Yangon (Rangun) – Siem Reap ist diese "naheliegende" Ergänzung ohne großen Zeitverlust möglich. Während fünf voller Besichtigungstage können die Sehenswürdigkeiten in und um Angkor besucht werden. Falls Sie sich speziell für nur Angkor interessieren, kann dieses Proramm auch als eigenständige Reise ab/an Wien gebucht werden. Weiterlesen

Die verschiedenen nordindischen Regionen mit ihren hochaufragenden Bergen bieten eine geradezu ideale Kombination von Naturschönheiten und erstaunlichen Schöpfungen der Kunst, der Religiosität und der Architektur. Auch der Bundesstaat KASCHMIR bietet eine perfekte Kombination von Landschaft und Kultur. Bis zu 5.000 m Höhe begegnen uns Tempel und andere Heilige Stätten, alles im Schatten der 8.000er des Himalaya-Gebirges. Darüber hinaus ist besonders Kaschmir für seine herrlichen Gärten bekannt. Nach dem Besuch dieses Gebietes fahren wir noch ins Tiefland und besuchen vor allem Amritsar, die Hochburg der Sikhs. Diese Reise kann sowohl als selbständige Reise gebucht werden, als auch als Ergänzung und Anschlussprogramm zu unserer Reise nach Weiterlesen

Diese hochinteressante kurze Reise in das ehemalige Königreich Nepal, nach der Überlieferung Geburtsland des Gautama Buddha, bietet sich als Anschlussprogramm zu "Indien – das Goldene Dreieck" an. Zahlreiche hinduistische und buddhistische Heiligtümer mit bunten Gebetsfahnen liegen eingebettet in eine großartige Landschaft, beschirmt von der einzigartigen Bergwelt des Himalaya. Eine (abgesehen vom quirligen Kathmandu) stille Märchenwelt zu Füßen der Götterthrone! Weiterlesen

Besuchen Sie zuerst Taiwan; vormals Formosa, heute richtiger die Republik China auf der Insel Taiwan. Wir  bekommen nicht nur die hochmoderne wohlhabende Megacity Taipeh zu sehen, sondern auch die kostbaren Reste eines alten China, das nicht die Kulturrevolution über sich ergehen lassen mußte. Zweite Station sind die Philippinen. Der Staat, dessen Territorium sich auf  gezählte 7107 Inseln verteilt und mehr als 100 Mio. Einwohner hat, glänzt durch besondere landschaftliche Schönheit, ganz gleich, ob man sich auf dem Meer, an den Küsten oder im Inneren der Inseln bewegt. Dritte Station dieser Reise ist Hongkong, die auch unter den neuen politischen Verhältnissen immer noch faszinierende Metropole mit langer Vergangenheit als britisches Kolonialgebiet und kapitalistischer Dorn im Fleisch Rotchinas. Landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten halten sich bei diesem Programm insgesamt etwa die Waage. Weiterlesen

Vorausgeschickt sei, dass Laos eines der 48 am wenigsten entwickelten Länder der Welt ist und noch heute die Wunden, die während des Krieges der USA gegen Vietnam dem Land geschlagen wurden, nicht geschlossen sind. Die politisch, kulturell und ökonomisch besten Zeiten des Gebietes – 14. bis 18. Jh. – liegen lange zurück, haben aber einige erstklassige Baulichkeiten hinterlassen. Damals war Laos Teil eines größeren Königreichs, genannt Lan Xang, das „Reich der Millionen Elefanten“. Die deutlichsten Kräfte und Vergangenheitsbezüge, die aktuell den Alltag der Menschen und das Bild des Landes formen, sind die französische Kolonialzeit, die Verfasstheit des Staates als Volksrepublik unter Führung einer kommunistisch geprägten Einheitspartei, der Buddhismus (in den Berggebieten gepaart mit Ahnenkult und Animismus) und eine Vielzahl von internationalen Entwicklungshilfeprojekten. Dies gilt vor allem für die Ballungsräume und dicht besiedelten Gebiete im ebenen Süden des Landes. Außerhalb der Städte, insbesondere in der gebirgigen Nordhälfte des Landes, hat man häufig den Eindruck, sich auf einer Zeitreise zu befinden. So könnte es bei uns (natürlich unter anderen religiösen Vorzeichen) vor 500, 900 oder auch 2.000 Jahren gewesen sein. Stellenweise bietet Laos große Natur- und Landschaftsschönheit; 14% der Fläche des Landes sind Schutzgebiete. Noch hat der Massentourismus – selbst an den UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten – nicht Einzug gehalten. Damit ist Laos vorerst ein Tip für die "early birds" und touristischen Feinschmecker! Weiterlesen

Sri Lanka, bis 1972 Ceylon, Inselstaat an der Südspitze Indiens, zeichnet sich gegenwärtig durch große Anstrengungen aus, das Land Besuchern aus aller Welt zu öffnen. Die endlos scheinenden Sandstrände, die üppige Vegetation und die Schönheit der Landschaften sind dabei ein Atout, darüber hinaus gibt es über das ganze Land verteilt Zeugnisse einer Geschichte, die durch den Repräsentationswillen, das Zusammenwirken und auch die Kämpfe verschiedener Ethnien, Religionen und Kulturen entstanden sind. Große Teile der Bevölkerung lebten bis ins 20. Jh. in einer schriftlosen Kultur, dem entsprechend sind Musik, Tanz, religiöse Rituale und vererbtes Erfahrungswissen (z. B. Ayurveda) wichtige immaterielle Kulturgüter. Unsere Reise macht Sie mit allen Aspekten dieses schönen kleinen Landes (flächenmäßig 3/4 von Österreich, aber 20 Millionen Einwohner) bekannt. Weiterlesen

Atemberaubend schönes Gebirge, leuchtende Reisfelder und unberührte Sandstrände liegen zwischen dem Roten Fluss im Norden und dem Mekong Delta im Süden. Die antiken vietnamesischen Kunstschätze und nationalen Heiligtümer reflektieren die Vielfalt der Kultur dieses Landes. Dem wiederum stehen Denkmäler des letzten Krieges, Monumente der aktuellen politischen  Führung und die Manifestationen der Moderne und wirtschaftlichen Prosperität nach kapitalistischem Muster gegenüber, woraus sich ein faszinierendes Spannungsfeld aus Kultur, Religion, Geschichte und Zeitgeist ergibt. Weiterlesen

Der Besuch der heiligen Stätten der Christenheit bietet einen besonderen Höhepunkt in jedem Reiseleben! Darüber hinaus besuchen wir auch vorgeschichtliche, römische, byzantinische, moslemische und jüdische Stätten und Gotteshäuser. Die Rundreise  führt Sie zu einigen der biblischen Orte, die man dem Namen nach schon seit Kindheit kennt, mit denen sich jedoch kaum Bilder von realen Gegebenheiten verbinden. Häufig sind dies Stätten, die sowohl von großer landschaftlicher Schönheit als auch von hohem kulturgeschichtlichem, spirituellem und archäologischem Interesse sind. Zu dieser Reise bieten wir fakultativ als Anschlussprogramm einen Besuch des Katharinaklosters auf der Halbinsel Sinai (ÄGYPTEN) an. Weiterlesen

Wajang Kulit - FigurDiese Reise bietet die Zusammenfassung der wesentlichen Teile der Inselwelt Indonesiens. Sie führt über Java und Bali nach Sulawesi, das ehemalige Celebes. Eine großartige Reise in den südostasiatischen Lebensraum, der eine einmalige Vielfalt an kulturgeschichtlichen, folkloristischen und landschaftlichen Höhepunkten zu bieten hat. Das Fakultativprogramm, das wir im Anschluss an diese Tour anbieten, hat als Höhepunkt den Besuch des Komodo Nationalparks (Waran-Beobachtung). Weiterlesen

Eine Reise nach Japan bietet eine Vielfalt von Eindrücken in einem ungemein faszinierenden Spannungsverhältnis von Tradition und Moderne. Hier bilden die alte Kultur und westlicher Lebensstil ein harmonisches Miteinander und stellen Reisbauerndörfer in einen reizvollen Kontrast zu den pulsierenden Metropolen des Landes.
Auf Ihrer Rundreise begegnen Sie Japan zunächst inmitten ultramoderner architektonischer Meisterwerke in der Supercity Tokio. Von hier aus führt ein Ausflug nach Nikko mit seinem großartigen Tempel- und Schreinbezirk. Der Inbegriff Japans schlechthin ist der Fuji-san, den Sie
Weiterlesen

Von der pulsierenden Metropole Amman aus werden in drei Rundfahrten die beeindruckendsten Bauwerke Jordaniens aus Antike, Mittelalter und auch Prähistorie besichtigt. Der unvergessliche Höhepunkt ist Petra (Weltkulturerbe) mit dem weltberühmten "Schatzhaus des Pharao" und den haushohen aus dem anstehenden Felsen herausgearbeiteten Grabmonumenten. Auf unserer Reise kommen wir jedoch auch in die Wüste – Wadi Rum – und an den tiefsten nicht von Wasser bedeckten Punkt der Erde – an das Ufer des Toten Meeres. Weiterlesen

Eine Reise durch die beiden Länder Kambodscha und Laos bietet sich nicht nur an, weil sie durch den Mekongfluss verbunden sind, sondern auch über lange Perioden durch eine gemeinsame Geschichte sowie durch die spirituelle Orientierung auf den Buddhismus. Wobei sich letzteres nicht nur auf den engeren Bereich der Religionsausübung und des Klerus auswirkt, sondern auf die gesamte Kultur und die Kommunikation der Menschen. Als Richtschnur des Umgangs miteinander gelten Freundlichkeit, Toleranz und Achtung vor dem anderen; für den eiligen Reisenden kann das auch durchaus quälend sein; es dauert, bis man "zur Sache" kommt. Aber grundsätzlich fühlt man sich willkommen und niemand macht einem unnötigen Stress. Ganz Indochina hat sich nach dem Ende des Vietnamkriegs neu strukturiert und selbst die kommunistischen Staaten haben sich politisch und ökonomisch geöffnet, Marktwirtschaft (bzw. marktwirtschaftliche Elemente) eingeführt und den Tourismus als Devisenbringer und Jobmotor entdeckt. China hat es vorgemacht. Sowohl Kambodscha – mit den Tempelanlagen von Angkor – als auch Laos – die alte Königsstadt Luang Prabang – haben kulturelle Attraktionen mit Weltklasse und sind unverzichtbare Destinationen für Studienreisende. Weiterlesen

Naher Osten – Fernes Land
Oktober- und Novembertermin als Kleingruppe gesichert!

Erst seit wenigen Jahren ist es möglich, das für Touristen bis dahin verschlossene Königreich Saudi-Arabien zu besuchen. Gerade durch diese Abgeschlossenheit ist kaum bekannt, dass man auch hier phantastische Zeugnisse vergangener Kulturen, bekannter, wie unbekannter Wüstenstämme und herrliche Bauwerke aus den verschiedensten Epochen findet! Die nabatäischen Felsengräber sind genauso beeindruckend, wie jene in Petra, die Wüstenschlösser noch viel größer als jene der Jordanier und das Erleben der wirklichen (Sand-)Wüste gehört zu den schönsten Reiseerlebnissen eines Arabien-Fahrers. Tauchen Sie aber genauso ein in die moderne Architektur des 20. Jahrhunderts in ihrer hierfalls arabischen Ausprägung. Es ist nur Moslems gestattet, die heiligen Stätten in Mekka und Medina zu betreten. Die Reise bietet eine Vorbeifahrt. Weiterlesen

Eine Reise auf die arabische Halbinsel ist eine Reise zu den Ursprüngen der Menschheit. Die Mischung aus uralten Kulturzeugnissen, Traditionen und Modernität macht diese Region höchst spannend. Die Arabische Halbinsel bietet nicht nur die Symbiose von Resten der kargen nomadischen Lebensweise der Beduinen, tiefer islamischer Religiosität und Luxusleben der Happy Few des 21. Jahrhunderts sondern auch faszinierende Landschaftserlebnisse. Lassen sie sich entführen in das Land der Märchen aus 1001 Nacht! Weiterlesen

Das lamaistische Ladakh, von einer mongolischen Bevölkerung bewohnt, besticht durch seine an steilen Hängen klebenden Klöster, ebenso wie der Zanskar durch seine wildromantische Berglandschaft. Der Flug führt über Delhi nach Leh in Ladakh. Hier halten wir uns zum Termin des Hemis-Fests auf. Weiters bietet diese Reise die Möglichkeit, sowohl Delhi als auch Agra mit dem berühmten Taj Mahal zu besichtigen. Die Tour erfordert eine sportive Einstellung, da sie zum größten Teil Gebiete berührt, deren touristische Möglichkeiten noch sehr begrenzt sind. Entschädigt wird man allerdings durch herrliche Eindrücke unverfälschten Gebirgslebens. Anschließend an diese Reise kann das Fakultativprogramm Kaschmir gebucht werden. Weiterlesen

Von der Küste des Mittelmeeres schon erblickt man den schneebedeckten Kamm des yoghurtweißen Libanongebirges. Obwohl flächenmäßig sehr klein, ist der Libanon doch ein Riese, wenn es um seine landschaftliche, kulturelle und historische Vielfalt geht. Das ehemalige Handelszentrum der Phönizier war auch während der griechischen, römischen und islamischen Zeit stets ein wohlhabendes, ja reiches Land. Nicht unbedingt immer die Tempel- und Kirchenbauten waren die größten Bauwerke, auch Handels- und Wohnhäuser erreichten enorme Dimensionen. Weiterlesen

  Abenteuer Archäologie  –  Studienreise  

Wir bieten in Zusammenarbeit mit der ARGE Archäologie eine größere Zahl von Studienreisen an. Dabei fokussieren wir uns geografisch und geschichtlich entsprechend dem jeweils gewählten Thema und befassen uns in die Tiefe gehend mit dem aktuellen Forschungsstand aus Sicht der Geschichtswissenschaften und der Archäologie. Letztere hat sich auf Grund einer rasanten Entwicklung der naturwissenschaftlichen Möglichkeiten in den letzten Dezennien enorm entwickelt. Aus der Grabräuberei unter professoraler Anleitung von einst, mit dem Homer oder der Bibel in der einen Hand und dem Spaten in der anderen, hat sich die Archäologie zu einem Fach entwickelt, das inzwischen Erkenntnisse und Methoden der Botanik, Humanmedizin, Thermofotografie, Genetik, Forensik u.s.w. integriert, um Antwort auf die Frage: „Was war da?“ zu geben. – Die naheliegende Fragen die sich für uns Heutige stellen, sind immer wieder: „Woran aus unserer Gegenwart erinnern uns die Fragmente und Erbstücke aus der Vergangenheit?“ und „Was können wir daraus lernen?“ Weiterlesen

Diese umfassende Reise führt durch das zauberhafte ehemalige Königreich Nepal, stark geprägt von religiösem Leben mit farbenprächtigen Festen und Prozessionen zu Ehren der Götter. Zahlreiche hinduistische und buddhistische Heiligtümer mit bunten Gebetsfahnen liegen eingebettet in einer großartigen Landschaft, beschirmt von der einzigartigen Bergwelt des Himalaya. Wenig bekannt, aber umso faszinierender ist das subtropische Tiefland Nepals und das Pokhara-Tal mit seinen Seen, in denen sich die Schneegipfel der gewaltigen Berge spiegeln. Weiterlesen

Dieses Programm bietet ein wirklich intensives Kennenlernen eines der ursprünglichsten und faszinierendsten Länder Südostasiens. Besuch absolut einmaliger und einzigartiger kulturhistorischer, ethnischer und landwirtschaftlicher Attraktionen. Noch hat der "Tourismus" Burma nicht vereinnahmt, noch machen Menschen und Märkte, Pagoden und Tempel und der stets gegenwärtige Buddhismus in "Buddhas Lieblingsland" die Tage in diesem Land zweifellos zu den schönsten, die man heutzutage in Asien verbringen kann.
Das fakultative Verlängerungsprogramm West-Burma führt in ein Gebiet, das von zwei großen Minderheiten, den buddhistischen Arakanesen und den moslemischen Rohingya besiedelt ist, die ihre spezifischen lokalen Kulturen ausgeprägt haben (und gegen den massiven Druck der burmesischen Regierung verteidigen). Alternativ dazu bieten wir Ihnen auch unser Fakultativprogramm Kambodscha an (siehe unten).
Weiterlesen

Nächste Durchführung im Oktober als Kleingruppe gesichert!

Geografisch liegt der Iran auf der Landbrücke zwischen dem zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Der für uns prominenteste Benutzer dieser Brücke, die Vorderasien und das große asiatische Festland verbindet, war wohl Alexander der Große. Zu beiden Seiten der Iranischen Hochebene entwickelten sich die ersten Hochkulturen der Welt: einerseits im Westen – ca. fünftausend Jahre vor Beginn unserer Zeitrechnung – in Mesopotamien und auf der anderen Seite die bronzezeitliche Indus-Kultur. Im Gebiet dieser Reise treffen wir aus dieser frühen Zeit vor allem auf Spuren der Sumerer, Babylonier und der frühen Persischen Könige, deren Einflussbereich bis an die Grenzen des antiken Griechenland reichte. Für die vielen Freunde der beinahe unerschöpflichen archäologischen Stätten des Iran bieten wir hier eine Fahrt an, welche die touristisch weniger entdeckten Sehenswürdigkeiten des Landes zeigt: das Kaspische Meer, den Westen (Hamadan, Susa) und Täbris. Ob diese Orte ebenso interessant sind, wie die populäreren im Lande, können Sie selbst vergleichen. Die weltberühmten Stätten in und um Shiraz stehen ebenfalls auf dem Programm. Der moderne Iran, flächenmäßig etwa dreieinhalb mal so groß wie die drei deutschsprachigen Länder Europas gemeinsam (bei annähernd gleicher Bevölkerungszahl), ist gegenwärtig als islamische Republik verfasst und damit eine der wenigen theokratischen Republiken der Welt. Während der Schah-Zeit 1925-1979 wurde entschlossen eine Politik der Öffnung zur westlichen Welt, Modernisierung und Säkularisierung durchgesetzt, deren Erfolge auch heute noch im Alltagsleben sichtbar und spürbar sind. Die Infrastruktur im Iran ist gut und die Menschen sind überaus gastfreundlich. Weiterlesen

Das Sultanat Oman ist das zweitgrößte Land der Arabischen Halbinsel, jedoch immer noch eines der unbekanntesten Reiseländer des Orients. Als Bindeglied zwischen Europa, Afrika und dem Fernen Osten verschmolzen hier die vielfältigsten Einflüsse mit den arabisch-islamischen Wurzeln zu einer faszinierenden Kultur. Landschaftliche und kulturelle Kontraste bestimmen das Bild: Wilde Gebirgslandschaften wechseln zu weiten Wüsten, alte Märkte treffen auf moderne Stadtlandschaften. Ein Land der faszinierenden Gegensätze.
Das Fakultativprogramm führt auf die Halbinsel Musandam,die an der südlichen Seite der
Weiterlesen

Regenwald und Kopfjägerstämme
Diese Reise führt in eine Region abseits der touristischen Trampelpfade. Indiens Zentralregierung hat für diesen Teil des Landes ein eigenes Ministerium für die Entwicklung dieser „Northeastern Region“ eingerichtet. Der kleine Bundesstaat Nagaland an der Grenze zu Myanmar/Burma verbindet exotischen Charme mit Vielfalt an Landschaftsformen und einem wahren Kaleidoskop an verschiedenen Stammeskulturen. 16 Bergstämme bewohnen dieses Gebiet. Der Besucher findet eine herrliche Pflanzenwelt, seltene Tiere, bezaubernde Berge, wilde Ströme und ein erfrischendes Klima. Der angrenzende Bundesstaat Arunachal Pradesh liegt im Vorgebirge des Himalaya. Mit Tibet im Norden, dem Brahmaputra-Tal im Süden, Bhutan im Westen und Myanmar im Osten, bietet diese Provinz großartige landschaftliche Eindrücke.
Die Natur hat diese schwer zugänglichen und relativ dünn besiedelten Gebiete mit einer Schönheit bedacht, die man anderswo in Indien so nicht findet. Arunachal ist ein bezauberndes Land mit wilder, unverdorbener Natur. Die Wälder bieten seltenen Vögeln, Elefanten, Schneeleoparden, Pandas und Moschusochsen Schutz.
Für diese Reise sollen Sie eine sportive Einstellung mitbringen, denn sie hat Expeditionscharakter. Sie werden aber durch nachhaltige Eindrücke mehr als entschädigt.
Weiterlesen

Die Insel Neuguinea besteht politisch aus zwei Teilen. Unsere Reise führt in den Ostteil: PAPUA NEUGUINEA; seit 1975 unabhängiger Staat und parlamentarisch regiert, jedoch Teil des Commonwealth. Die Besiedlung dieser riesig großen Insel ist hauptsächlich durch die allmähliche Ausbreitung einer Urbevölkerung über das gesamte Gebiet entstanden. Erst vor 8.000 Jahren hat sich die Insel vom Australischen Festland getrennt. Die verschiedenen heute bestehenden Volksgruppen oder Wantok (von engl. "one talk" – davon 700 bis 1000 papua- und über 1000 melanesisch-stämmige) haben sich allmählich voneinander separiert. Die klimatischen und geographischen Verhältnisse sind auf der ganzen Insel sehr ähnlich. Dennoch sind sehr interessante Unterschiede zwischen den einzelnen Stammeskulturen feststellbar, die sich in Sprache, Traditionen, religiösen Riten und landwirtschaftlichen Methoden (Ackerbau / Viehzucht) manifestieren. Hier erlebt man den ursprünglichsten Fernen Osten sowohl in landschaftlicher als auch in völkerkundlicher Hinsicht. Die Reise kann sowohl als selbständige Reise als auch als Anschlussprogramm zu unserer Reise "Australischer Bilderbogen " gebucht werden. Weiterlesen

Als eines von wenigen Büros Österreichs bieten wir diese Reise zu den gewaltigen Überresten der altpersischen Geschichte an, die ihresgleichen in der Welt suchen. Der Besuch der prachtvollsten Moscheen des Vorderen Orients bietet ein außergewöhnliches Reiseerlebnis. Es besteht auch eine fakultative Verlängerungsmöglichkeit um zwei Tage; Besichtigung von Mesched. Weiterlesen

Kaum ein indischer Bundesstaat ist so farbig und faszinierend wie dieses Land, das sich in der Weite der Wüste Tharr verliert, bis an die Grenzen Pakistans, und aus dessen Ebenen sich Hügel mit stolzen Forts erheben. In Rajasthan findet man die bedeutendsten Jaintempel, unglaublich wirkende Marmor– und Sandsteinbauten mit wunderschönen Skulpturen und Reliefs. Die reizvollen Gegensätze zwischen Höhepunkten indischer Kunst und der oft kargen Landschaft, zwischen lebhaften Städten und einsamen Dörfern machen eine Reise in diese nur selten besuchte Region zu einem einmaligen Erlebnis. Weiterlesen

Dschingis-Khans Reich, die Mongolei, steht für grenzenlose Steppen mit weißen Jurten, den goldenen Sand der Wüste Gobi, das Altai Gebirge – ein einzigartiges kontrastreiches Land. Jahrhundertealte buddhistische Klöster mit traditionellem Leben faszinieren ebenso, wie das alltägliche Leben der Mongolen. Bei dieser Reise lernt man das Leben in einer Jurte kennen und nimmt am alljährlichen Nadaamfest teil, das landesweit drei Tage lang Einheimische wie Gäste mit Pferderennen, Ringkampf, Bogenschießen und abschließenden Festparaden in Atem hält (siehe Weiterlesen

Klimatisch begünstigt und landschaftlich abwechslungsreich bietet das hinduistische tropische Indien eine unterschiedliche eigenständige Spiritualität und Baukunst zum islamisch dominierten Norden. Die religiösen Stätten zeigen ein Spektrum von heiligen Bäumen mit urtümlichen Schlangensteinen bis zu riesigen Tempelstädten mit figurenreichen Tortürmen, mystischen Hallen und zu Reiterskulpturen abgewandelten Säulenreihen. Weiterlesen

Südkorea – Land der Morgenstille und asiatischer Tigerstaat, Hüter konfuzianischer Tradition und Wirtschaftswunderland am östlichsten Rande Asiens. Entdecken Sie eine Welt, wie Sie sie noch nie gesehen haben. Begleiten Sie Ihren Reiseleiter zum UNESCO-Weltkulturerbe Gyeongju, tausendjährige Hauptstadt der alten Silla-Dynastie, und erleben Sie den kraftvollen Puls der modernen 11-Millionen-Metropole Seoul. Tauchen Sie ein in die Stille uralter buddhistischer Tempel fernab hektischen Alltagslebens. Korea bietet beides, hier bunte Nachtmärkte und Neon-Welten, dort unberührte Berglandschaften in herrlichen Nationalparks, sanft-grüne Reisfelder und malerische Küstendörfer. Lassen Sie sich zum Verweilen einladen und im nächsten Augenblick von der Lebensfreude Ihres Gastlandes fortreißen. Korea ist Asien zum Anfassen – ein wahrhaft unvergessliches Reiseerlebnis! Weiterlesen

Auf dieser Spezialreise lernt man eine Perle Südostasiens, Thailand, ausführlich kennen: seine faszinierende Hauptstadt Bangkok mit den vielen reizvollen Tempeln ebenso wie die einmaligen dramatisch bewegten Landschaften des Nordens, verbunden mit kulturellen Besonderheiten aus der uralten Geschichte der Thai. Weiterlesen

USBEKISTAN gilt als Heimat der Indogermanen, Tummelplatz von Nomaden und Zentrum von Weltreichen. Die uralte Seidenstraße führte durch Samarkand und Buchara. Zarathustra lebte hier im 7. Jahrhundert vor Christus, seine Lehre prägte den Iran und beeinflusste den Islam in Zentralasien. Enge Beziehungen mit China ersieht man an der einmaligen Verschmelzung der Kunstrichtungen bei den islamischen Bauten. Um 1200 eroberte und zerstörte Dschingis-Chan das alte Reich, seine Nachfolger begründeten ein neues Weltreich. Timur-Leng dehnte sein Reich vom Ganges bis zum Mittelmeer aus und brachte Künstler, Handwerker und Gelehrte aller eroberten Gebiete nach Samarkand, um seine Residenz neu zu gestalten.
Die FAKULTATIVE ERWEITERUNG TURKMENISTAN bietet wesentliche Zeugnisse aus dem 11. bis 13. Jh. (aus islamischer Zeit), sowie außerordentliche, vorgeschichtliche Denkmäler von der Bronzezeit bis ins frühe Christentum.
Weiterlesen

Diese Reise verbindet einzigartige Kultur- und Naturerlebnisse! Durchquerung des asiatischen Kernlandes in direkter Linie von Osten nach Westen auf völlig neuer Route und unter Einbeziehung außergewöhnlicher Sehenswürdigkeiten. Weiterlesen