preloder

DRUCKEN

Usbekistan

USBEKISTAN gilt als Heimat der Indogermanen, Tummelplatz von Nomaden und Zentrum von Weltreichen. Die uralte Seidenstraße führte durch Samarkand und Buchara. Zarathustra lebte hier im 7. Jahrhundert vor Christus, seine Lehre prägte den Iran und beeinflusste den Islam in Zentralasien. Enge Beziehungen mit China ersieht man an der einmaligen Verschmelzung der Kunstrichtungen bei den islamischen Bauten. Um 1200 eroberte und zerstörte Dschingis-Chan das alte Reich, seine Nachfolger begründeten ein neues Weltreich. Timur-Leng dehnte sein Reich vom Ganges bis zum Mittelmeer aus und brachte Künstler, Handwerker und Gelehrte aller eroberten Gebiete nach Samarkand, um seine Residenz neu zu gestalten.
Die FAKULTATIVE ERWEITERUNG TURKMENISTAN bietet wesentliche Zeugnisse aus dem 11. bis 13. Jh. (aus islamischer Zeit), sowie außerordentliche, vorgeschichtliche Denkmäler von der Bronzezeit bis ins frühe Christentum.
Weiterlesen

Diese Reise verbindet einzigartige Kultur- und Naturerlebnisse! Durchquerung des asiatischen Kernlandes in direkter Linie von Osten nach Westen auf völlig neuer Route und unter Einbeziehung außergewöhnlicher Sehenswürdigkeiten. Weiterlesen