DRUCKEN

Russland

Die Krim, am südlichsten Ende der Ukraine gelegen, war vor der Annexion durch Russland eine aufstrebende Reisedestination und wird voraussichtlich versuchen, diesen Weg fortsetzen. Insofern nichts Neues im Osten. Die Russische Führung wird vielleicht sogar einigen Ehrgeiz daran setzen, dieses wiedergewonnene Territorium zu einem Schaufenster ihres Landes zu machen. Tatsächlich war die Krim schon im 19. Jh. "Playground" der Mächtigen des Zarenreichs und gleichzeitig Sanatorium derer, die sich ’s leisten konnten. Jedenfalls ist die Halbinsel ein landschaftliches Paradies mit einem großen kulturellen Erbe; Frucht einer wechselvollen Geschichte von der griechischen Antike bis zur Weltpolitik des 21. Jahrhunderts. Weiterlesen

Die von EU- und NATO-Ländern umgebene Exklave Kaliningrad ist heute Russlands Fuß in der Europäischen Haustüre. Russland bemüht sich seit 2005, dem 750. Stadtjubiläum des alten Königsberg, energisch, aus dem Sorgenkind ein Schaufenster des neuen Systems zu machen. Die Ausbeutung der enorm ergiebigen Bernsteinvorkommen leistet einen Beitrag zu diesem Projekt. Die Verwüstungen von 1944, der Austausch der Bevölkerung nach Kriegsende und das explosionsartige Bevölkerungswachstum durch russischstämmige Flüchtlinge nach der Unabhängigkeitserklärung der Baltischen Staaten haben jedoch Spuren hinterlassen, die noch immer deutlich erkennbar sind. Außerhalb der Stadt jedoch scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: flachhügeliges Bauernland und die Dünen am Strand der Ostsee … Weiterlesen

Seit den 90er-Jahren hat sich Moskau enorm verändert. Es wurde viel renoviert und neu gebaut. Der westliche Einfluss hat in der Stadt mehr Spuren hinterlassen, als die Reformen von Peter dem Großen. Heute gehört Moskau zu den schönsten (und leider auch teuersten) Städten der Welt. Trotzdem hat diese Stadt ihre russische Seele und das ganz besondere Flair nicht verloren! Ausflüge führen uns in die UNESCO – Weltkulturerbestädte Susdal und Wladimir. Weiterlesen

Der Ring altrussischer Städte nordöstlich von Moskau zählt zu den beliebtesten Reisezielen Russlands. Städte wie Susdal oder Rostow Welikij spiegeln noch immer den Glanz des alten Russlands wider. Die architektonischen Baudenkmäler der Region haben ihre Pracht nicht verloren. Weiterlesen

Die Metropole, 1703 durch Peter den Großen gegründet, besticht durch Charme, einmalige Eleganz und bewundernswerte Eigenart. Alle Stilrichtungen finden in der Gestaltung von St. Petersburg ihre Widerspiegelung. Nicht nur die Stadt allein ist harmonisch, sondern auch ihre einzigartigen Ensembles in der nahen Umgebung: prächtige Schlösser, Landsitze und Parkanlagen bezaubern bis heute durch ihre meisterhafte Architektur. Unter anderem Besuch der weltberühmten Zarenschlösser Puschkin und Peterhof und eines der bedeutendsten Museen der Welt, der „Eremitage“. Weiterlesen

Östlich der Krim erstrecken sich die Weiten der ukrainischen und russischen Steppe, Heimat des ethnisch und kulturell so vielfältigen Kosakenvolks. Der sonnige Süden Russlands überrascht mit kilometerlangen Badestränden entlang  der Küste des Schwarzen Meeres, mit üppiger mediterraner Vegetation und immer wieder schönen Ausblicken  auf die Gebirgswelt der Ausläufer des Kaukasus. Weiterlesen