DRUCKEN

Spanien

Im Herbst und Frühling sind Kulturreisen auf der Pyrenäen-Halbinsel aus klimatischen Gründen besonders empfehlenswert. Der Ostertermin ermöglicht, zusätzlich zum vorgegebenen Programm die spektakulären Osterumzüge mitzuerleben. Tagsüber können Sie geruhsam die schönen Orte, Kathedralen und Paläste besichtigen; die Prozessionen finden in den Abendstunden statt. Weiterlesen

Zwischen den beiden Flüssen Tajo und Guadiana breitet sich die Kulturlandschaft der Extremadura aus. Alle Völker und Kulturen, die im Laufe der Geschichte auf der iberischen Halbinsel siedelten, haben in der Extremadura ihre Spuren hinterlassen. Es gibt eine überwältigende Präsenz der römischen Kultur, sowie der westgotischen, arabischen und jüdischen Reste. Die Extremadura war auch Lebensraum der Menschen, die an der Entdeckung und Eroberung Amerikas teilnahmen. Heute ist die Extremadura noch ein kleines unentdecktes Juwel, von den Touristen weitgehend übersehen. Weiterlesen

Die spanische Provinz Kantabrien, an der Nordküste der Iberischen Halbinsel ist ein Muss auf der Reise in die Vorgeschichte. Die Höhle von Altamira, auch „Sixtinische Kapelle der Steinzeitkunst“ genannt, ist für Besucher wieder geöffnet, eine originalgetreue Replik ist im Museum Altamira zu sehen. Kantabrien hat eine wunderbare, sanfthügelige Landschaft und dank des Atlantik ein mildes Klima, in dem es stets grünt und blüht. Wir besuchen auch – für die Genießer – das Riojagebiet mit seinen exzellenten Weinen und Kunstliebhaber kommen in Bilbao im architektonisch extravaganten Guggenheim-Museum auf ihre Rechnung. Weiterlesen

Diese Fahrt zeigt, dass die Kanarischen Inseln nicht nur ein Paradies für Sonnenanbeter sind, sondern mit einer unerwarteten Fülle an Naturschönheiten in jeder Hinsicht glänzen können. Bekannt und berühmt sind vor allem die bizarren Landschaftsformen, entstanden aus dem vulkanischen Charakter der Inselgruppe, aber auch die grünen subtropischen Teile mit ihrer einmaligen Florenvielfalt. Das Klima ist ganzjährig milde und stellt eine willkommene Abwechslung zu unserer kühlen Jahreszeit dar. Im Februar lockt noch dazu der Karneval. Weiterlesen

Mallorcas Strände sind berühmt/berüchtigt und wohl vielen Besuchern zumindest aus der Skandalberichterstattung sattsam bekannt. Schade, dass dadurch die Wahrnehmung Mallorcas verengt wird, denn darüber hinaus bietet die Insel ein stets mildes Klima, großartige Landschaftserlebnisse und abseits der Küste eine Fülle von historischen Bauwerken: von prähistorischen und antiken Ausgrabungsstätten über außergewöhnliche gotische Bauten bis hin zu hoch in den Bergen versteckten Klöstern, kleinen Schlössern und malerischen Ortschaften. Die Besichtigungen in Mallorca sind als Sternfahrt von Palma aus konzipiert, so dass die Gruppe durchgehend im gleichen Hotel bleibt. Je nach Wetter, Museumsöffnungszeiten und lokalen Festen (z.B. Osterprozessionen) kann die Reihenfolge der Besichtigungen angepasst werden.
Barcelona, moderne Metropole (Olympiastadt 1992), mit einem unvergleichlichen Bestand an Jugendstilbauten (vor allem von Antoni Gaudi) und seinen wunderbaren Museen (MNAC, Picasso, Miro usw.) wäre schon alleine eine Reise wert. Mit jährlich mehr als sieben Millionen Touristen aus dem Ausland zählt Barcelona zu den fünf meistbesuchten Städten Europas.
Weiterlesen

Der Jakobsweg zu den Reliquien des Apostels Jakob in Santiago de Compostela war im Mittelalter die längste und größte Pilgerstraße Europas. Ihren Spuren folgen wir und besuchen die herrlichen Klöster und Kirchenbauten in Nordspanien. Ein kunsthistorischer Höhepunkt reiht sich an den anderen, und der Aufenthalt im Wallfahrtsort selbst bietet ausreichend Gelegenheit zur Besichtigung eines riesigen Klosterbezirkes. Weiterlesen