preloder
DRUCKEN

Zu den Besichtigungsattraktionen dieser Reise gehören neben dem Taj Mahal in Agra die Pilgerstadt Benares, die „rosarote“ Stadt Jaipur, die herrliche Tempelstadt Khajuraho sowie ein Ausflug nach Mathura (eine der 7 heiligen Städte der Hindus). Ein umfassender Einblick in Indiens Kultur- und Farbenpracht. Bitte beachten Sie auch unser an diese Reise anschließendes Fakultativprogramm Nepal.

1. Tag: Flug Wien – Delhi

2. Tag: Delhi – Am Morgen Ankunft. – Am Nachmittag Besichtigung von Neu-Delhi – Qutab-Minar (Wahrzeichen), Grab des Großmoguls Humayun, Indian Gate mit dem Grab des Unbekannten Soldaten, Lakshmi Narayan Tempel; Alt-Delhi: Rotes Fort, Große Moschee.

3. Tag: Delhi – Fahrt mit dem Bus nach Jaipur, die "rosarote Stadt".

4. Tag: Jaipur – Stadtrundfahrt: Palast des Maharadscha (jetzt teilweise Museum), Hawa Mahal ("Palast der Winde"), Albert Hall und Museum, Ram-Nivas-Garten und Fort Amber.

5. Tag: Fahrt über Fathepur Sikri, die verlassene Stadt, mit Besichtigung der Jama Masjid, Panch Mahal, Grab des Salim Chishiti, zum Fort von Agra, eine der größten Festungsresidenzen der Welt (ca. 2,5km Umfang), Jama Masjid (Freitagsmoschee) aus rotem Sandstein mit Marmordekoration u.v.a. – Anschließend Besichtigung des Taj Mahal, der Grabstätte für die Gattin des Kaisers Shan Jahan, an welcher etwa 20.000 Arbeiter über zehn Jahre gebaut haben.

6. Tag: Agra – Ausflug nach Mathura. Die uralte Stadt, schon von Ptolemaios erwähnt, gilt als Geburtsort des Gottes Krishna und ist eine der 7 heiligen Städte der Hindus. Ihr Kunststil, der auch als Schule von Mathura bezeichnet wird, hatte seinen Höhepunkt in der Kushana- und Guptazeit (0 bis 495 n. Chr.) und ist der bedeutendste Nord-Indiens. Wir besuchen das Museum mit Figuren, Statuen, Reliefs etc. Da Mathura auch ein buddhistisches Heiligtum war, befinden sich hier die frühesten und wichtigsten Buddhastatuen der indischen Kunst. Außerdem besichtigen wir die malerischen Ghats (heilige Badestellen für rituelle Sündenabwaschung der Hindus) am Ufer der Yamma und die Altstadt mit schönen Häuserfassaden und der Jami-Moschee aus der Mogulzeit.

7. Tag: Am Morgen Bahnfahrt/Busfahrt von Agra nach Khajuraho – Stadtbesichtigung: Hindu- und Jaintempel mit den berühmt-berüchtigten erotischen Tempelverzierungen.

8. Tag: Am Vormittag Weiterflug nach Benares – Bharat Mata-Tempel mit einer in Marmor gearbeiteten Reliefkarte Indiens, Benares-Hindu-Universität (eine der größten Indiens), Durga-Tempel, Vishwanath (Hauptheiligtum von Benares), Sarnath.

9. Tag: Benares – Bootsfahrt auf dem Heiligen Fluß Ganges, um die auch hier bestehenden Ghats und die Verbrennungsstätten für Verstorbene zu sehen. Raj-Ghat, Manikarnika-Ghat, Dasaswamedha-Gaht. Observatorium aus dem 1.Jh. und Nepalesischer Tempel. Diese Bootsfahrt ist eines der größten Erlebnisse eines Indienbesuchs. – Am Abend Beginn des Rückfluges über Delhi.

10.Tag: Ankunft in Wien bzw. Beginn des Fakultativprogrammes Nepal.

Termine:

Termine sind in Vorbereitung!

Reiseleitung: OSR Annelies Horvath  u. a.

Pauschalpreis:                              € 2.695,–
Privatreise:                                    € 2.795,–
ab zwei Personen mit örtlicher deutschsprechender Reiseleitung auch zum Wunschtermin

Inbegriffen:
Die Linienflüge laut Programm (Air India, AUA)
Die Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Die Nächtigungen in guten Hotels auf Basis Zweibettzimmer (Bad/ WC oder Du/ WC)
Die Halbpension (Frühstück und Abendessen)
Die Transfers, Stadtrundfahrten, Ausflüge und Besichtigungen mit den Führungen und Erklärungen
Die Eintrittsgebühren
Die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen Akademiker oder anderen Fachmann

Einbettzimmerzuschlag pro Nacht: € 45,–

Visum (inklusive Besorgung): € 95,–

Teilnehmerzahl: mindestens 10, höchstens 25 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.