preloder
DRUCKEN

Die „Grüne Insel“ bietet mit ihren zerklüfteten Felsen, fjordartigen Buchten, einsamen Heide– und Seelandschaften für Naturfreunde und Geographen ganz große Eindrücke. Aber auch kulturell Interessierte kommen mit den frühmittelalterlichen Steinkirchen, Rundtürmen und Steinkreuzen, den großartigen Kirchen und Klöstern, Schlössern und Burgen voll auf ihre Rechnung.

1. Tag: Flug von Wien nach Dublin. Transfer ins Hotel.

2. Tag: Besichtigung von Dublin mit Schloss, Rathaus, Christ Church Cathedral, St. Patrick’s Cathedral, Hauptpost (Szene des Osteraufstandes), Trinity-College (in der Bibliothek befindet sich das weltberühmte „Book of Kells“, ein wunderbar gemaltes Evangeliar aus dem frühesten Mittelalter), Botanischer Garten,Nationalmuseum (mit einer prachtvollen Sammlung iro-keltischer Kunst).

3. Tag: Beginn der Busrundfahrt von Dublin durch die reizvollen „Wicklow Berge“ in das Tal von Glendalough mit seinen alten Steinkirchen aus dem 6. Jahrhundert gelangen wir über Carlow („Browne’s Dolmen“, größter, megalithischer Deckstein der Welt) nach Kilkenny, die schönste Stadt Irlands (Klöster, Kathedrale, Kyteler’s Inn aus dem 16. Jahrhundert) und Cashel (berühmte Königsstadt mit einem hochaufragenden Burgfelsen auf dem Berg, Bischofskirche und Nebengebäude – Cormac’s Chapel). Von Cahir (schöne, gut erhaltene Burg) geht es weiter nach Cork.

4. Tag: Stadtrundgang in Cork (mit etwa 200.000 EW. im Ballungsgebiet die zweitgrößte Stadt Irlands, Europäische Kulturhauptstadt 2005). Besuch von St. Finbarr’s Cathedral  danach weiter nach Blarney Castle (schöne Burg aus dem 15. Jahrhundert mit dem sagenumwobenen „Blarney Stone“). Über Macroom gelangt man zur Bantry Bay („irische Riviera“). Bei schönem Wetter fakultative Fahrt zum Garinish Island (italienischer Garten mit subtropischen Pflanzen). Weiter über den eindrucksvollen Pass von „Moll’s Gap“ nach „Ross Castle“ und  Muckross House (Abtei und Park) bis Killarney.

5. Tag: Der „Ring of Kerry“ gehört mit seinen stillen Seen und sanften Hügeln zu den schönsten Landschaften Irlands und ist einer der Höhepunkte dieser Reise. Weiter nach Adare (schönes Dorf mit strohgedeckten Häusern), Limerick (King John’s Castle, Burgtor, romanisches Westportal der St. Mary’s Cathedral, Treaty Stone).

6. Tag: Fahrt zum Bunratty Castle und Freilichtmuseum mit Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert und weiter zum Craggaunowen Castle und Center (Rekonstruktionen unter anderem von eisenzeitlichen/keltischen Gebäuden) zu den Cliffs of Moher (220 m senkrecht ins Meer abfallend) vorbei an den Ruinen von Dunguaire Castle nach Galway  (die Stadt besitzt noch viele winkelige Gassen und mittelalterliche Bauten, z.B. Lynch’s Castle).

7. Tag: Ganztagsausflug nach Clonfert (das prachtvollste romanische Portal der britischen Inseln) und Clonmacnoise, wo es in einer lieblichen Landschaft am Shannon herrliche romanische Kirchen und Steinkreuze gibt. Bei der Hin– und Rückfahrt kommt man noch an der Burg von Athlone vorbei.

8. Tag: Ganztagsausflug mit dem Schiff zu den ungemein eindrucksvollen Aran Inseln. Auf der größten vorgeschichtlichen Steinfestung Europas Dún Aengus findet man eine Reihe von Resten frühchristlicher Bauwerke.

9. Tag: Von Galway durch die wildromantische Berg- und Seenlandschaft Connemara, vorbei an Torfstechereien, über Clifden und den Pass von Kylemore (romantisch gelegenes Nonnenkloster) den fjordähnlichen Killary Harbour entlang nach Westport und durch das Landesinnere nach Lough Gill sowie zum Küstenstädtchen Sligo (zeitweiliger Wohnort des irischen Dichters W. B. Yeats, Ruinen einer alten Abtei).

10. Tag: Über Boyle Abbey (Besichtigung von außen) zu den Ruinen der normannischen Burg von Trim. Weiter über den berühmten Hill of Tara (einst historisches und kultisches Zentrum Irlands, Stätte des Königsgerichtes, Krönungsstein) nach Newgrange (prachtvolles vorgeschichtliches Hügelgrab mit völlig intakter Grabkammer – Rekonstruktion). Falls zeitlich möglich über Drogheda (eine der ältesten Städte der Insel) nach Monasterboice, wo man die schönsten der für Irland so charakteristischen Hochkreuze aus dem Frühmittelalter bewundern kann. Rückkehr nach Dublin.

11. Tag: Rückflug von Dublin nach Wien.

Termine:

Termine sind in Vorbereitung!

Reiseleitung: Päd. Claus Friese  u. a.

Pauschalpreis: € 1.995,–

Inbegriffen:
Die Linienflüge laut Programm (Aer Lingus)
Die Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Die Rundreise mit modernem Reisebus
Die Nächtigungen in Zweibettzimmern in guten Hotels (Du/WC oder Bad/WC)
Die Halbpension (Frühstück und Abendessen)
Die Besichtigungen mit den Führungen und Erklärungen (ohne eventuelle Eintrittsgebühren)
Die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen Akademiker oder anderen Fachmann

Einbettzimmerzuschlag: pro Nacht: € 50,–

Hochsaisonzuschlag (Juli und August): € 150,–

Teilnehmerzahl: mindestens 12, höchstens 25 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.