preloder
DRUCKEN

Der (Süd-)Osten Kanadas bietet besonders im Frühjahr und im Herbst zur Zeit des Indian Summer ein herrliches Naturschauspiel. Die austreibenden Pflanzen zu Beginnder Vegetationsperiode oder das in glühendem Rot und Gelb leuchtende Herbstlaub haben einen unvergleichlichen Reiz. Die Naturparks liegen nicht weit von den Metropolen des Landes. Die Besichtigungen der vier ganz unterschiedlichen Städte Toronto, Ottawa, Québec und Montreal zeigt, dass sich der American Way of Live sehr gut mit der Erhaltung Europäischer Traditionen und Lebenseinstellungen verbinden lässt.

1. Tag: Ankunft in Toronto
Die Reisegruppe wird bei der Ankunft in Toronto von einem deutschsprachigen Reiseleiter unserer Partneragentur empfangen. Transfer mit dem Reisebus zum Hotel (Holiday Inn Toronto Downtown) und Check In.

2. Tag: Toronto – Niagara Fälle (130km)
Am Morgen genießen Sie zuerst ein Amerikanisches Frühstück im Hotel und danach eine Sightseeing Tour durch Toronto. Besichtigungen: der 553m hohe CN Turm, das gewaltige Rogers Stadion (früher Skydome), Toronto’s Finanz- und Modeviertel, Yonge Street, Yorkville, Forest Hill und Casa Loma, Hafenviertel und Queen’s Quay, Chinatown, St. Lawrence Markt, Alte und Neue Stadthalle, Parlamentsgebäude und Universitätsgebäude.
Am Nachmittag Fahrt durch die Frucht- und Weinregion von Ontario, sowie entlang der Niagara Allee. Zwischenstop in Niagara-on-the-Lake. Die die malerisch kleine Stadt war ab 1791 die erste Hauptstadt von Oberkanada und gibt heute einen authentischen Eindruck einer nordamerikanischen Stadt des 19. Jahrhunderts.
Weiterfahrt entlang der schönen Niagara Weinregion zu den Niagara Fällen. Der Donner, der Dunst, das Spektakel einer Wassermenge, die doppelt so groß ist wie die des Rheins an seiner Mündung in die Nordsee, entlädt sich in 52 Meter freiem Fall. Übernachtung bei den Niagara Fällen im Days Inn & Suites by the Falls.

3. Tag: Niagara Fälle – Ottawa (575 km)
Nach einem continental breakfast im Hotel Weiterfahrt Richtung Ottawa. Stadtrundfahrt durch Kanada’s Hauptstadt, eine Stadt der Museen. Reich an Geschichte glänzt die Stadt mit hervorragend didaktisch gestalteteten Museen, die vom Wissenschafts- und Technologiemuseum und der Nationalgalerie Kanadas bis hin zum modernsten – dem einzigartigen Zivilisationsmuseum – reichen. Dieses behandelt die Ursprünge der Besiedlung Kanadas durch den Menschen (die „First Nations", vor ca. 12.000 Jahren), reicht aber bis zur Gründung des modernen Staates 1867, als aus dem Zusammenschluss von vier britische Kolonien die "Kanadische Konföderation" entstand. Weiters passieren wir den Parlamentshügel, Sparks Street, Rideau Hall, Laureier House, Rideau Kanal, sowie die Landwirtschafts- und Experimentierfarm. Übernachtung in Ottawa im Quality Hotel.

4. Tag: Ottawa – Québec Stadt (450 km)
Am Vormittag ist Zeit für ein à la Carte Frühstück im Hotel und danach noch die Möglichkeit zur selbständigen Erkundung von Ottawa. Busfahrt entlang des St. Lawrence Flusses nach Québec (ca. ½ Mio. EW., einzige Stadt Nordamerikas mit einem erhaltenen Altstadtkern – UNESCO Weltkulturerbe). Übernachtung im Best Western Centre-Ville Québec.

5. Tag: Québec Stadt
Dieser Tag beginnt mit einem Amerikanischen Frühstück im Hotel. Danach Sightseeing Tour mit mehreren Zwischenstopps: Place d’Armes, Dufferin Terrace, Grand Allee, Plains of Abraham, Zitadelle, Parlamentshügel, Chateau Frontenac, Place Royale mit Côte de la Montagne, Rue du Petit-Complain, Our Lady of the Victory’s Church und Paris Place.
Am Nachmittag Ausflug zu den Montmorency Fällen 13 km nordöstlich des Stadtzentrums. Das Wasser des Montmorency Flusses fällt über den Kliff des Canadian Shield – nirgendwo anders endet die älteste und größte Granitplatte des Amerikanischen Kontinents so abrupt – in den Sankt-Lorenz-Strom. Mit 83 m Fallhöhe übertreffen sie zwar höhenmäßig die Niagara Fälle, sind jedoch wegen des geringeren Wasseraufkommens nicht so gewaltig. Die Fälle sind eine touristische Hauptattraktion Québecs und durch eine Seilbahn, eine Brücke über den Fluss und eine Treppe entlang der Felswand entsprechend erschlossen.

6. Tag: Quebec City – Montreal (260 km)
Nach dem Amerikanischen Frühstück im Hotel Fahrt mit dem Bus nach Montreal. Die Stadt hat etwa so viele Einwohner wie Wien und liegt auf der Île de Montréal, die vom Sankt-Lorenz-Strom und von einem Mündungsarm des Ottawa umflossen wird. Der Name leitet sich vom „Königlichen Berg" ab, der Mont Royal, ein dreigipfeliger Hügelzug vulkanischen Ursprungs im Zentrum der Insel. Amtssprache der Stadt ist Französisch, das von ⅔ der Bevölkerung gesprochen wird. Sightseeing Tour durch Montreal mit Stadtzentrum und seinen Haupteinkaufsgebieten, die Unterstadt, Alt Montreal und Place Jaques Quartier. Wir legen einige Stopps ein um die Notre Dame Kirche, die moderne St. Denis Street und den Mt. Royal mit seinen exklusiven Siedlungsgebieten sehen zu können. Andere Sehenswürdigkeiten auf dem Weg sind Place des Arts, McGill Universität, Kunstmuseum, Mary Queen Cathedral of the World, Montreal Börse, Ile Ste. Helene und Notre Dame Inseln, Wasserfront entlang des St. Lawrence Flusses, Olympiastadion und botanische Gärten. Am späten Nachmittag Check In im Hotel Espresso.

7. Tag: Montreal – Toronto (545 km)
Amerikanisches Frühstück im Hotel, danach Fahrt über Kingston nach Rockport. Bei Ankunft haben Sie als Fakultativprogramm die Möglichkeit zu einer einstündigen erlebnisreichen Bootstour durch das Herz von 1000 Inseln ($ 14,00 pro Person). Diese wundervolle üppig bewachsene Landschaft ist ein Luxusreservat mit luxuriösen Landhäusern inmitten riesiger Grundstücke. Die früher hier heimischen Iroquois bezeichneten den Landstrich als „Garden of the Great Spirit". In historischer Zeit war die Ruhe des Gebietes allerdings oft gestört und das berühmte Bold Castle erinnert an die Geschichte der Abenteuer, Kriege und Rebellionen, die sich hier zutrugen. Unser Boot passiert auch Zavikon Island und Millionaire’s Row. Danach Weiterfahrt nach Toronto. Übernachtung im Holiday Inn Toronto Downtown.

8. Tag: Toronto – Wien
Amerikanisches Frühstück im Hotel. Am Vormittag haben Sie möglicherweise noch Zeit zur freien Verfügung. Entsprechend Ihrer Abflugzeit Transfer zum Flughafen Toronto und Rückflug nach Wien.

9. Tag: Ankunft in Wien

Termin:

Sa 03.02.2018  -  So 11.02.2018    freie Plätze 
Sa 24.03.2018  -  So 01.04.2018  (Ostern)  freie Plätze 
Sa 26.05.2018  -  So 03.06.2018  (Fronleichnam)  freie Plätze 
Sa 08.09.2018  -  So 16.09.2018  (Indian Summer)  freie Plätze 
Sa 20.10.2018  -  So 28.10.2018  (Indian Summer)  freie Plätze 
Buchungsinformation

Gleich Buchungs­anfrage senden!

Reiseleitung: Lokale deutschsprachige Reiseleitung

Pauschalpreis: € 1.999,–

Inbegriffen:
die Linienflüge Wien – Toronto – Wien (AUA)
die Flughafen- und Sicherheitsgebühren
die Busrundreise
die Nächtigungen in Zweibettzimmern in sehr guten Hotels (Du/WC oder Bad/WC)
die Frühstücke
die Besichtigungen mit den Führungen und Erklärungen
die Eintrittsgebühren
wo erforderlich die Betreuung durch lokale BegleiterInnen
die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen einheimischen deutschsprachigen Führer

Einbettzimmerzuschlag pro Nacht: € 50,–

Kanadische Einreise-Voranmeldung (eTA = electronic Travel Authorization): € 20,–

Saisonzuschlag (Indian Summer): € 220,–

Teilnehmerzahl: mindestens 6, höchstens 25 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.