preloder
DRUCKEN

Musiker, Dichter, Maler und Theaterleute, die Bohème von heute, haben auf diesem tropischen Archipel vor der Küste Afrikas ihre Heimat gefunden. Erst 1445 entdeckt und dann portugiesisch kolonisiert, hatten die Inseln eine wechselvolle Geschichte, in der sie als großer Sklavenmarkt ebenso dienten wie später als wichtige Kohlenlagerstätte für die transatlantische Dampfschifffahrt oder als Salzlager. Heute spielt der Tourismus eine wichtige Rolle für die Wirtschaft des Inselstaates, aber 20% des BIP sind Überweisungen von Emigranten an die auf den Inseln gebliebenen Verwandten. Herbschöne Vulkanlandschaften, grüne Bergregionen, Traumstrände und die überströmende Lebenslust der Einwohner üben auf den Besucher eine magische Kraft aus. Musik und Daseinsfreude bestimmen das Leben auf den Kapverden, ein Schmelztiegel der Kulturen.

1. Tag: Flug von Wien mit Umsteigen auf die Insel SANTIAGO. Ankunft am Flughafen Praia und Transfer ins Hotel.

2. Tag: Beginn der Besichtigung mit Praia, Hauptstadt der Inselrepublik. Bummel durch das „Plateau“, ein Viertel aus der Kolonialzeit und Herz der Stadt. Hier herrscht geschäftiges Treiben mit einem ersten Hauch von Afrika. Fahrt nach Cidade Velha, UNESCO Weltkulturerbe und frühere Hauptstadt Santiagos. Der Pelourinho, das historische Fort Real de Sao Filipe, die Kirche Nossa Senhora do Rosário zeugen noch vom Sklavenhandel der hier seinen Anfang nahm. Spaziergang in das Tal von Ribeira Grande (großes Tal), das als natürliches Gefängnis für die Sklaven diente und heute wirtschaftlich genutzt wird (Zuckerrohr- und Kokosplantagen, Mangos). Am Nachmittag zurück in ihr Hotel und Erholung am Strand.

3. Tag: Rundfahrt durch das bergige und zerklüftete Inselinnere, mit Bananen- und Kokosplantagen und fruchtbaren Oasen. Halt in der drittgrößten Stadt des Archipels in Assomada.

4. Tag: Weiterflug auf die Vulkaninsel FOGO. Schon vom Flugzeug aus sieht man die gigantischen Ausmaße des Pico de Fogo, der fast 3.000 m hohe, gleichnamige Vulkan und Wahrzeichen der Insel. Am Nachmittag fahren wir in das kleine Städtchen Sao Filipe mit seinen hübschen Kolonialhäusern. Bummel durch das Städtchen und Besuch des Museums.

5. Tag: Inselrundfahrt mit immer wieder schönem Blick auf den Vulkan. Wir unternehmen eine kleine Wanderung durch den grünen Teil der Insel durch Kaffee-, Mango- und Orangenplantagen.

6. Tag: Flug via Praia auf die Insel SAO VICENTE. Transfer in ein Strandhotel. Sao Vicente ist die „europäischste“ Insel des Archipels.

7. Tag: Stadtführung durch die Hauptstadt Mindelo, auf der Insel von Cesária Évora, die sich zu Recht mit dem Titel Kulturhauptstadt schmücken darf. Palmenbestandene Uferstraßen, koloniale Bürgerhäuser und gepflegte Plätze geben der Stadt einen besonderen Reiz. In vielen Restaurants gibt es Live-Musik zum Abendessen. Man sollte unbedingt eine „Noite Cabo Verdeana“ einplanen.

8. Tag: Flug auf die Badeinsel SAL – Erholung am Strand

9. Tag: Erholung am Strand

10. Tag: Rückflug von Sal nach Wien

Termine:

Di 26.12.2017  -  Do 04.01.2018    freie Plätze 
Fr 09.02.2018  -  So 18.02.2018    freie Plätze 
Sa 24.03.2018  -  Mo 02.04.2018  (Ostern)  freie Plätze 
Sa 12.05.2018  -  Mo 21.05.2018  (Pfingsten)  freie Plätze 
Fr 10.08.2018  -  So 19.08.2018    freie Plätze 
Fr 19.10.2018  -  So 28.10.2018    freie Plätze 
Fr 30.11.2018  -  So 09.12.2018    freie Plätze 
Buchungsinformation

Gleich Buchungs­anfrage senden!

Reiseleitung: Christian Buchacher  u. a.

Pauschalpreis: € 3.210,–
Als Privatreise: € 3.495,–
(ab 2 Personen, mit örtlicher deutschsprechender Reiseleitung, auch zum Wunschtermin)

Inbegriffen:
die Linienflüge Wien –Santiago und Sal – Wien (TAP u.a.)
die Flughafen- und Sicherheitsgebühren
die Flüge zwischen den Inseln lt. Programm (Cabo Verde Airlines)
die Inselrundfahrten und Transfers
die Nächtigungen in Zweibettzimmern in guten Hotels (Du/WC oder Bad/WC)
die Halbpension (Frühstück und Abendessen)
die Besichtigungen (ohne ev. Eintrittsgebühren)
die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen Akademiker oder anderen Fachmann

Einbettzimmerzuschlag pro Nacht: € 50,–

Visum (wird bei der Einreise ausgestellt): € 50,–

Teilnehmerzahl: mind. 12, höchstens 25 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.