preloder
DRUCKEN

Wie in kaum einer anderen Metropole Europas sind aus allen Kunst- und Herrschaftsepochen Monumente und Zeugnisse zu sehen: aus der Zeit der Etrusker, aus der Antike, aus der Zeit der Romanik, Gotik und natürlich die herrlichen Renaissancedenkmäler. Dem päpstlichen Rom ist ein ganzer Tag gewidmet, an dem vor allem die Hauptkirche der Christenheit, der Dom zu St. Peter, sowie die angeschlossenen Museen des Vatikan und die Sixtinische Kapelle besichtigt werden. Ausflüge in die Umgebung zum reizvollen Albanersee, zum Sommersitz des Papstes nach Castel Gandolfo und zur größten Kaiservilla Italiens, jener des Hadrian, runden das Programm ab, welches für den erstmals in die „Ewige Stadt“ Reisenden einen sehr schönen Überblick vermittelt, jedoch auch Kennern Roms einige neue Besichtigungspunkte bieten wird.

1. Tag: Anreise nach Rom (abends).

2.Tag: Am Vormittag Rundgang durch das antike Rom: Kolosseum, Konstantinbogen, Forum Romanum, Kapitol, Kaiserforen, Augustus-Mausoleum / Ara Pacis. Letztere (der Friedensaltar des Augustus) ist seit 2006 in einem viel umstrittenen Museum des amerikanischen Architekten Richard Meier direkt am Ufer des Tiber zu sehen, wo sie besser als bisher vor Überhitzung und Umweltverschmutzung geschützt ist. Dazu die Kirche S.Pietro in Vincoli mit der überlebensgroßen Statue des Moses von Michelangelo. Am Nachmittag Ausflug zur Cestiuspyramide, S.Paolo fouri le mura (herrlicher Kreuzgang aus dem 13. Jahrhundert), Domitilla-Katakomben, Via appia antica (altrömische Gräberstraße).

3. Tag: Vormittags das päpstliche Rom: Engelsbrücke (mit Blick auf die Engelsburg), Sankt Peter (die größte und Hauptkirche der katholischen Christenheit), Vatikanische Sammlungen (Sixtinische Kapelle, Stanzen von Raffael, Meisterwerke der hellenistischen und römischen Kunst, z.B. die weltberühmte Laokoon-Gruppe). Nachmittags Rundgang durch das Lateranviertel: S.Giovanni in Laterano (Baptisterium, Scala Santa), S.Clemente (Mosaike aus dem 13. Jahrhundert, Unterkirche mit wertvollen romanischen Wandmalereien), S.Maria Maggiore, S. Prassede (Mosaike).

4. Tag: Am Vormittag Rundfahrt bzw. Rundgang: Palazzo Venezia, Kirche Il Gesù, Schildkrötenbrunnen, Palazzo Farnese, Piazza Navona, Pantheon (mit Grabmälern u.a. des Raffael), Trevibrunnen, (besonders eindrucksvoller Barockbrunnen). Kirchen S. Luigi dei Francesi (Caravaggio), S. Maria dell’Anima (österreichische Hauskirche). Am Nachmittag: Quirinal (Präsidentenpalast, früher Königsschloss), Elefantenobelisk, S.Maria sopra Minerva (Christus von Michelangelo), S. Ignazio (perspektivische Deckengemälde), Marc Aurel-Säule, Trinità dei Monte (Kirche über der spanischen Treppe), Vestatempel, Janusbogen, S. Maria in Cosmedin mit der Bocca della verità.

5. Tag: Am Morgen Besuch in der erst kürzlich zugängig gemachten Ausgrabungsstätte Necropolis Triumphalis, ein Friedhof, der vom 1. Jh.v.Chr. bis zum 4. Jh.n.Chr. in Betrieb war. Danach Ausflug zu den hervorragenden Ausgrabungen in Ostia Antica, der antike Hafen Roms an der Mündung des Tiber. Rückreise nach Wien.

Termin:

Do 28.12.2017  -  Mo 01.01.2018    freie Plätze 
Buchungsinformation

Gleich Buchungs­anfrage senden!

Reiseleitung:  Mag. Martin Kästenbauer,  Prof. Mag. Karl Svoboda (Theologe; Termin 22.10.2016)   u. a.

Pauschalpreis: € 850,–  (ohne An- und Rückreise)
Privatreise:       € 950,–  (ohne An- und Rückreise)
ab zwei Personen mit örtlicher deutschsprechender Reiseleitung, auch zum Wunschtermin)

Inbegriffen:
Die Rundfahrten
Die Nächtigungen in Zweibettzimmern in einem guten Hotel (Du/WC oder Bad/WC)
Die Frühstücke
Die Besichtigungen mit den Führungen und Erklärungen (ohne eventuelle Eintrittsgebühren)
Die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen Akademiker oder anderen Fachmann

An- und Rückreisemöglichkeiten:
Flug: Wien – Rom – Wien ab € 225,– inklusive Taxen
Bahn: ab € 175,– inklusive Reservierung
(Preis jeweils abhängig vom Buchungstag)

Einbettzimmerzuschlag pro Nacht: € 45,–

Teilnehmerzahl: mindestens 12, höchstens 25 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.