preloder
DRUCKEN

Auf dieser Spezialreise lernt man eine Perle Südostasiens, Thailand, ausführlich kennen: seine faszinierende Hauptstadt Bangkok mit den vielen reizvollen Tempeln ebenso wie die einmaligen dramatisch bewegten Landschaften des Nordens, verbunden mit kulturellen Besonderheiten aus der uralten Geschichte der Thai.

1. Tag: Flug von Wien nach Bangkok.

2. Tag: Besuch des Erawan-Schreines in Bangkok.

3. Tag: Ganztagesausflug zum Schwimmenden Markt von Damnoen Saduak, 100 km westlich von Bangkok. Marktfrauen mit ihren typischen "Lampenschirmhüten" rudern reich beladene Boote und schwimmende Garküchen durch das Labyrinth des Marktes. Ein Eldorado für Photographen. Weiter nach Nakhon Pathom. HIer steht der Prha Pathom Chedi. Er gilt als höchste Pagode der Welt. Anschließend Fahrt zum "Rose Garden", Parkanlage am Ufer des  Tha Chin-Flusses. Sie gewährt einen bunten Eindruck in die Volkskultur Thailands; wir sehen traditionelle Tänze, Thai Boxen und vieles mehr.  Im Laufe des Nachmittags Rückfahrt nach Bangkok. 

4. Tag: Ausführliche Stadtrundfahrt in Bangkok mit Besichtigung von Wat Trimeter mit dem Goldenen Buddha und Wat Benjamapopitr, ein prächtiges Marmorkloster. Besuch des Königspalastes und des Wat Phra Keo mit dem berühmten Smaragdbuddha, dem heiligsten Idol des Thaireiches, sowie des Wat Po mit dem riesengroßen liegenden Buddha. Weiter zum Chao Phraya Fluss: Fahrt durch die alten Kanäle der Zwillingsstadt Thonburi, Wat Arun und Museum der königlichen Barken.

5. Tag: Richtung Norden zunächst nach Bang Pa In (Sommersitz der thailändischen Könige). Dann zur Hauptstadt aus Siams "goldenem Zeitalter", Ayutthaya. Besichtigung von Wat Phra Chao Phanan Choeng, Wat Yai Chai Mongkol, Wat Phra Si Sanphet, der Königstempel, Viharn Phra Mongkol Bophit und von Wat Chai Wattanaram. Weiter in den Nordosten Thailands, den Isan, berühmt für seine Anlagen sakraler Khmerarchitektur. Auf dem Weg nach Korat kurzer Stop bei Wat Theppithak. Besuch des Thao Suranaree Memorials, einer berühmten lokalen Heldin gewidmet, die unter der Regierungszeit König Rama III lebte.

6. Tag: Korat ist Beispiel religiöser Khmerarchitektur mit Prasat Phanom Wan, dann nach Phimai, dem "Angkor Wat" Thailands, weiter zu Prasat Phanom Rung und zum Muang Tam Tempel. Zurück nach Korat.

7. Tag: Wieder nach Saraburi mit Wat Phra Buddha Bath, wo sich ein Fußabdruck des Erleuchteten befindet. In Lopburi findet man Prang Sam Yot, Wat Sri Ratana Mahathat und den alten Affentempel. Anschließend Fahrt via Nakhon Sawan nach Pitsanuloke.

8. Tag: Besuch von Wat Mahadhat mit der schönsten Darstellung Buddhas, Phra Buddha Jinaraj, der Siegreiche. Weiter zum historischen Park von Sukothai, der ersten Hauptstadt, Denkmal von König Ramakamhaeng, der "Vater" des Landes, das Museum, Wat Mahathat, Wat Sri Sawai, Wat Sra Sri im ceylonesischen Stil. Wat Sri Chum (Würfelform). Sri Satchanalai mit seinem beeindruckendsten Bauwerk, dem Wat Chang Lom mit 39 Lateritelefanten, und Wat Jedi Jet Thaew und nach Chaliang mit Wat Phra Sri Ratana Mahathat. Weiter nach Lampang.

9. Tag: Besichtigung von Lampang mit Wat Phra Keo Don Tao (Tempel im burmesischen Stil), anschließend nach Ko Kah, mit Wat Phra Dhat Lampang Luang, einem schönen Beispiel einer sakralen Wehranlage. Weiterfahrt mit einem Stop bei der Tham Pha Thai Grotte (größte Tropfsteinhöhle des Landes mit einer hochverehrten Buddhastatue). Dann eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrt über Phayao nach Chiensaen.

10. Tag: Fahrt nach Mae Sai, dem nördlichsten Ort Thailands an der Grenze zu Myanmar (ehemals Burma). Weiterfahrt zum Goldenen Dreieck, dem legendären Berührungspunkt von Thailand, Myanmar und Laos. Bootsfahrt auf dem Maekong-Fluss und Besuch von Wat Chedi Luang und Wat Phra That Chom Kitti. Weiter nach Chiang Rai.

11. Tag: Bootsfahrt auf dem Kok Fluss durch den Dschungel. Es können einige Bergdörfer besichtigt werden. Weiter nach Tathon. Besuch einer Orchideenfarm unterwegs, nach Chiang Mai, der "Rose des Nordens". Abends fakultativer Besuch des Nachtmarktes.

12. Tag: Weiter zum Maesa Elefantencamp. Im Anschluss Stadtrundfahrt in Chiang Mai zu den prächtigen alten Tempeln Wat Phra Singh, Wat Chiang Man, Wat Chedi Luang, Wat Suan Dok und Wat Chedi Chet Yod. Weiter zum Bergtempel Wat Doi Sutep sowie zu verschiedenen Handwerkszentren in der Umgebung von Chiang Mai.

13. Tag: Flug nach Bangkok und weiter nach Kanchanaburi mit  Besichtigung der Brücke über den River Kwai. Anschließend zur Anlegestelle am River Kwai. Von dort mit "Langschwanzbooten" durch die schöne Dschungellandschaft zu einem Hausboot auf dem River Kwai.  (Übernachtung in einem originellen Floßhotel. Hier gibt es keinen Luxus, keinen Strom und keine Klimaanlage. Sie werden dafür aber mit einem einmaligen Übernachtungserlebnis in exotischer Landschaft belohnt).  

14. Tag: Zurück nach Bangkok und Rückflug nach Wien.

15. Tag: Ankunft in Wien. 

Termin:

Termine sind in Vorbereitung!

Reiseleitung: Otto Kandlhofer  u. a.

Pauschalpreis: € 2.790,–
Als Individualreise (Privatreise): € 2.995,–
ab 2 Personen mit örtlicher deutschsprechender Reiseleitung auch zum Wunschtermin

Inbegriffen:
Die Linienflüge Wien – Bangkok / Chiang Mai – Wien (Turkish Airlines)
Die Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Die Nächtigungen in Doppelzimmern in guten Hotels mit Du/ WC
Die Halbpension (in Bangkok nur Frühstück)
Die Ausflüge und Besichtigungen
Die Eintrittsgebühren
Die lokale Begleitung
Die qualifizierte Studienreiseleitung durch einen Akademiker oder anderen Fachmann

Hochsaisonzuschlag (Silvester): € 240,–

Einbettzimmerzuschlag pro Nacht: € 39,–

Teilnehmerzahl: mindestens 8, höchstens 25 Personen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung unter Zusatz der auf der Rückseite unseres Anmeldebogens angeführten Punkte. Veranstalter-Nr. 2003/0011.